Hochgeschwindigkeitsstrecke Lanzhou–Ürümqi

Galerie

Beschreibung

Lanzhou–Ürümqi ist eine Hochgeschwindigkeitsstrecke, auch bekannt als Lan-Xin Second Railway, die Lanzhou in Gansu Province und Ürümqi in der Xinjiang Uyghur Autonomous Region verbindet. Die Strecke mit einer Gesamtlänge von 1.776 km ist für eine maximale Geschwindigkeit von 350 km/h ausgelegt. Die Kosten des Projekts belaufen sich auf 143,5 Billionen Yuan.
JORDAHL lieferte für diesen Bau Ankerschienen des Typs JTA W.
Bauherr: Ministry of Railway,provincial governments along the line and investment institutions, etc.
Architekt: China Railway First Survey & Design Institute Group Ltd.
Bauzeit: 2009-2014

Produkte

JORDAHL® Ankerschiene JTA W
JORDAHL® Ankerschiene JTA W