Frank Errit

Citytunnel

Leipzig, Deutschland

Fotograf: Frank Errit

Galerie

Frank Errit

Beschreibung

Das größte Verkehrsbauprojekt Mitteldeutschlands ist vollendet: Der ca. 4 km lange City-Tunnel Leipzig. Das 960 Millionen Projekt verbindet die Kopfbahnhöfe Bayerischer Bahnhof mit dem Leipziger Hauptbahnhof. Damit werden schnellere Direktverbindungen im Regional- und Fernbahnnetz besser und schneller mit dem Leipziger S-Bahn-Netz verknüpft.

Der City-Tunnel Leipzig besteht aus zwei Tunnelröhren mit einer Länge von je 1,438 Kilometern sowie vier unterirdischen Stationen – am Bayerischen Bahnhof, am Wilhelm-Leuschner-Platz, am Markt und am Hauptbahnhof. Den elektrischen Zugbetrieb im Tunnel ermöglichen 7.450 m Stromschienenoberleitung. Die Befestigung der Oberleitungen der Deutschen Bahn wurde in den Bahnhöfen mit JORDAHL® Ankerschienen JTA W53/34 ausgeführt. Darüber hinaus wurden JORDAHL® Doppelschubdorne JDSD für die bewegliche Verbindung der Seitenwände an den Bahnhofseinfahrten eingesetzt.

Der City-Tunnel Leipzig ist mit dem Winterfahrplanwechsel der Deutschen Bahn AG am 15. Dezember 2013 ans Netz gegangen.
Bauherr: Freistaat Sachsen, Stadt Leipzig, Deutsche Bahn AG
Bauunternehmen: Alpine Bau Deutschland GmbH
Bauzeit: 2003 – 2013

Produkte

JORDAHL® Ankerschiene JTA W
JORDAHL® Ankerschiene JTA W
JORDAHL® Ankerschiene JTA K
JORDAHL® Ankerschiene JTA K
JORDAHL® Doppelschubdorn JDSD
JORDAHL®
Doppelschubdorn JDSD / JDSDQ