Dietmar Kattinger

St. Marien-Kirche

Schillig, Deutschland

Fotograf: Dietmar Kattinger

Galerie

Dietmar KattingerDietmar KattingerDietmar KattingerDietmar Kattinger

Beschreibung

In der Gemeinde Wangerland an der deutschen Nordseeküste steht ein einzigartiges Bauwerk: Die katholische Kirche St. Marien.
Der Grundriss in Form eines Kreuzes gibt der Kirche eine sakrale Form. Die Wandflächen aus dunklem Klinker sind in Form einer Welle gesetzt. Das Wellenmotiv findet sich auch in der Dachkonstruktion wieder. Die an Meereswogen erinnernden maritimen Elemente verleihen diesem sakralen Bauwerk zu Recht den Namen „Kirche am Meer“.

Die Außenwand der Kirche ist zweischalig und besteht aus einer tragenden Stahlbetonwand mit vorgehängtem Klinkermauerwerk. Die Verblendschale ist mittels Konsolen und Drahtankern an der Stahlbetonwand befestigt. Die Edelstahl-Konsolen sind im Regelabstand von 460 mm direkt in den Stahlbeton gedübelt. Die Verwendung kurzer Winkelelemente brachte eine optimale Ausbildung der geschwungenen Wandbereiche.

JORDAHL lieferte für dieses Projekt die Verblendabfangungen JVA in Edelstahlausführung (W1.4362, Korrosionsschutzklasse III).
Bauherr: katholischer Kirchenfonds St. Marien
Architekt: Königs Architekten, Köln
Bauzeit: 2010 - 2011

Produkte

JORDAHL® Verblenderkonsolen JVA+
JORDAHL® Verblenderkonsolen JVA+
JORDAHL® Verblenderkonsole JVAeco+
JORDAHL®
Verblenderkonsole JVAeco+