Gesellschaft für Grund- und Hausbesitz mbH Heidelberg

B3 am Gadamerplatz

Heidelberg, Deutschland

Fotograf: Gesellschaft für Grund- und Hausbesitz mbH Heidelberg

Beschreibung

In Heidelberg entsteht ein neuer Stadtteil: Die Bahnstadt - eines der größten Stadtentwicklungsprojekte in Deutschland. Auf einer Gesamtfläche von 116 Hektar entsteht eine Mischung aus Wohnen, Wissenschaft, Gewerbe und Kultur - und dies nach dem Gebot der Nachhaltigkeit. So ist die Bahnstadt beispielsweise eine der größten Passivhaussiedlungen der Welt. Im Herzen der Bahnstadt am Gadamerplatz entsteht das Bildungs-, Betreuungs- und Bürgerhaus B3. Der Gebäudekomplex mit rund 9.000 Quadratmetern Größe vereint eine Grundschule mit Sporthalle, eine Kindertageseinrichtung sowie ein Bürgerzentrum mit Café, Mehrzweckräumen und einem Bürgersaal für rund 200 Personen. Zudem entsteht eine Tiefgarage mit 33 Stellplätzen. Die Realisierung erfolgt als Öffentlich-Private Partnerschaft zwischen der Stadt Heidelberg und der Bau- und Servicegesellschaft mbH Heidelberg (BSG), einer Tochtergesellschaft der städtischen Gesellschaft für Grund- und Hausbesitz mbH (GGH). Das Bildungs-, Betreuungs- und Bürgerhaus B3 ist zugleich ein Projekt der Internationalen Bauausstellung Heidelberg (IBA).

Zur Abfangung der vorgehängten hinterlüfteten Fassade lieferte JORDAHL mehr als 900 Edelstahl-Verblenderkonsolen des Typs JVAeco+ in den Ausführungen N, NA, NU, NFT, NAFT, P, PAR, F, FAR, SK sowie ca. 500 Fertigteilhalter JFT. Auf Grund innenliegender Fallrohre in den Gebäudeecken mussten Verblenderkonsolen entwickelt werden, die diesen großen seitlichen Kragarm von ca. 60cm abfangen können. In einigen Bereichen des Baukörpers befinden sich Sichtbetonfertigteilstützen, welche mit Rohbaustützen verbunden sind. Auf Grund des hohen Bewehrungsgrades der Rohbaustützen durfte die Befestigung der Verblenderkonsolen nicht mit Dübeln erfolgen. Bei der Planung waren daher die bereits in den Rohbau eingebauten ca. 500 JORDAHL® Ankerschienen in statischer und geometrischer Hinsicht zu berücksichtigen. Mit der bauphysikalisch optimierten JVAeco+ Konsole war es problemlos möglich die bauphysikalischen Vorgaben einzuhalten.
Bauherr: BSG Bau- und Servicegesellschaft mbH
Bauunternehmen: Arbeitsgemeinschaft Gadamerplatz Heidelberg, Erhardt + Hellmann/ Hermanns RTE GmbH, Ludwigshafen
Architekt: Peter Donn Datscha-Architekten, Stuttgart (mit KUULA Landschaftsarchitekten, Berlin)
Bauzeit: 2015-2017

Produkte

JORDAHL® Ankerschiene JTA W
JORDAHL® Ankerschiene JTA W
JORDAHL® Verblenderkonsole JVAeco+
JORDAHL®
Verblenderkonsole JVAeco+