Miosotis Jade

Orlando Regional Medical Center

Orlando, USA

Fotograf: Miosotis Jade

Galerie

Miosotis Jade

Beschreibung

Von 2012 bis 2014 erfolgte die Erweiterung und Renovierung des Orlando Regional Medical Centers in Orlando, Florida, USA. Gebaut wurde ein 10-stöckiger Turm, der bis zu 190 Patientenbetten beherbergt und einen Raum von ca. 32.000 m² schafft. Teil davon ist ein bisher unbenutzter Raum, auch „shell space“ genannt, der für zukünftige Expansionen vorgesehen ist. Neben dem Turm wurde ebenfalls eine 4-stöckige Erweiterung des Süd- und Ostflügels des Krankenhauses vorgenommen.

Das Bauunternehmen Brasfield & Gorrie entschied sich für den Bau mit „integrated project delivery“ (IPD): einem kollaborativen System, welches alle teilnehmenden Parteien von Anfang bis Ende in das Bauprojekt involviert. Laut Ren Tilden, Manager von Brasfield & Gorrie, wird jeder animiert an der Bauplanung teilzunehmen. Dies würde die Transparenz steigern und realistische Kostenprognosen ermöglichen. Schon bei vorherigen Bauprojekten von Gesundheitseinrichtungen wurden sehr gute Ergebnisse durch die Nutzung von IPD erzielt, insbesondere eine Verbesserung des Risikomanagements, der Kostenberechnung sowie der Effizienz.

Für das Projekt wurden JORDAHL® Ankerschienen JTA W zur sicheren Befestigung von Elementen der Vorhangfassade geliefert.
Bauherr: Harmon
Bauunternehmen: Brasfield & Gorrie
Architekt: HKS Architects
Bauzeit: 2012-2014

Produkte

JORDAHL® Ankerschiene JTA W
JORDAHL® Ankerschiene JTA W