FAQ

Sie haben Fragen zu Ankerschienen oder Durchstanzbewehrung? Finden Sie hier die Antworten.

Suchergebnisse

  • Was bedeutet die Angabe Tinst?
    • Tinst ist das Anzugsdrehmoment welches beim Anziehen der Mutter auf die Schraube wirkt. Die maximalen Drehmomente sind in Abhängigkeit des Schienentyps, des Materials und des Durchmessers der Schraube und der Einbausituation in der Europäisch Technischen Zulassung (ETA-09/0338) Anhang 9 aufgeführt.
  • Kann ich Kräfte in Schienenlängsrichtung aufnehmen auch ohne die Verwendung von gezahnten JORDAHL® Ankerschienen?
    • Ja, bei warm gewalzten Ankerschienen gibt es die Möglichkeit kleine bis mittlere Längszuglasten aufzunehmen. Hier ist statt der üblichen Haken- oder Hammerkopfschraube eine spezielle Doppelkerbzahnschraube Typ JKB und JKC zu verwenden, die sich an der Unterseite der Schienelippe in das Profil „beißen“. Die Abtragung der Längszuglasten erfordert die Einhaltung eines erhöhten Anzugsdrehmomentes gem. der zugehörigen Montageanleitung.
  • Weshalb sind Ankerschienen in verschiedenen nichtrostenden Stähle erhätlich?
    • Für die Auswahl der geeigneten Ankerschiene sind die verschiedenen korrosiven Bedingungen am Einsatzort zu beachten. Eine Übersicht über die Anwendungsbereiche und die dafür geeigneten Werkstoffe ist in der Europäisch-Technischen Zulassung ETA-09/0338 , Anhang 3 abgebildet. Für nichtrostende Stähle wird hierbei zwischen Anwendungen mit hoher Korrosionsbelastung wie z.B. in witterungsanfälligen Bereichen und in Meeresnähe und Anwendungen mit sehr hoher Korrosionsbelastung u.a. durch Chloride und Schwefeldioxid wie z.B. in Straßentunneln unterschieden.
  • Gilt die ETA auch für Edelstahl?
    • In der Europäisch Technischen Zulassung ETA 09/0338 sind in den Anlagen 2 und 3 die erhältlichen Materialien aufgelistet. Die ETA ist auch für nichtrostenden Stahl in verschiedenen Güten sowohl für Schienen als auch für Schrauben erhältlich. Die Tragfähigkeiten der Schienen aus Edelstahl entsprechenden den Tragfähigkeiten der verzinkten Schienen, für die Tragfähigkeiten der Edelstahlschrauben sind Anhang 13 und 15 zu beachten.
  • Gibt es eine Bemessungssoftware für Ankerschienen?
    • Seit Beginn 2011 bietet die JORDAHL GmbH eine benutzerfreundliche Software kostenlos zum Download an. Diese erleichtert Anwendern die Umstellung von der bisherigen starren Bemessung nach Tabellen auf die flexible Bemessung nach ETA.